Leider müssen wir den für den 23. April geplanten Bluesabend erneut coronabedingt verschieben! Am 8. Oktober diesen Jahres haben wir dann hoffentlich endlich das Duo NOLA zu Gast: NOLA, das sind Mark Rose und Christian Florié.

Nach einem zweiwöchigen Aufenthalt in New Orleans im Jahr 2014 beschlossen die beiden, eine Band zu gründen. Sie hielten sich an die wichtigste Regel dieser faszinierenden Stadt und legten einfach los, alles war erlaubt. So entstand im April des gleichen Jahres das Debut Album der Band „NOLA“. Eine puristische Duo-CD, aufgenommen im heimischen Wohnzimmer, mit einem Schlagzeug und ein paar Gitarren. Der Name NOLA steht für New Orleans in Louisiana und wurde auch bald zum Namen der Band. Mark Rose und Christian Florié präsentieren eigene Songs aus, um und über New Orleans und über … das schöne Leben in Mecklenburg. Es ist Musik ohne Grenzen, die auf der Bühne immer wieder neu entsteht. Im April 2017 erschien ihr zweites Studioalbum „Second Line Parade“, aufgenommen am Mississippi und an der Spree und eingespielt mit einigen musikalischen Gästen.

Im Oktober wird das Duo die Songs in drei Konzerten à ca. 50 Minuten in dem kuscheligen Ambiente des Weinhandels präsentieren. Kennengelernt haben wir die beiden übrigens auf eine recht ungewöhnliche Weise. Mark Rose hat bei Winzern in Frankreich, mit denen wir eng befreundet sind, bei der Weinlese geholfen und da kam die Sprache auf unsere Konzertreihen…

Start der Konzerte am 8. Oktober ist um 18 Uhr, um 19:30 Uhr und um 21 Uhr. Jedes Set wird einzeln verkauft. Die Teilnahme an einem Set kostet 9 Euro.